Im Paradies der Vögel

  • • Unterkunft: Club Malibu Hotel Beach (4 Nächte), Bellapais Monastery Village (3 Nächte), Halbpension

  • • Ausflüge vor Ort: 6  Tagesausflüge

  • • Transfer ab/bis Flughafen Zypern

  • • Gruppengröße: 14  Personen / Altersgrenze: 25 +
Preise ab

EUR 598,00


ohne Flug

Sind Sie ein Naturliebhaber und interessieren sich für die Fauna und Flora der Länder, die Sie besuchen? Sie mögen es vor allem, Vögel zu beobachten? Dann ist diese intensive Vogelbeobachtungswoche in den teilweise unberührten Landschaften Nordzyperns genau das Richtige für Sie! Innerhalb einer Woche entdecken Sie bezaubernde Naturgebiete, wo zahlreiche einheimische Vögel und auch Zugvögel leben. Die Insel beheimatet knapp 350 Vogelarten und wird gern von Zugvögeln aus Europa zur Zwischenlandung genutzt. Während der Exkursionen werden Sie zudem viele interessante Pflanzen sehen. Neben den faszinierenden Vogelreservaten lernen Sie auch die zypriotische Gastfreundschaft kennen und werden das antike Salamis mit seinen beeindruckenden Ruinen aus der Römerzeit besuchen. Nach den Ausflügen haben Sie noch genügend Zeit, sich zu entspannen und die Hoteleinrichtungen, wie Schwimmbäder, Sauna und Massagen, ausgiebig zu nutzen. Dieses Angebot bietet Ihnen eine hervorragende Möglichkeit, Ihrem Hobby, der Vogelbeobachtung, in Ruhe nachzugehen und dabei das sehr milde Klima Nordzyperns zu genießen...



ID: 00079

Reiseprogramm

  • 1. Tag: Willkommen in Zypern
  • 2. Tag: Infotreffen & Feuchtgebiet von Mehmetçik
  • 3. Tag: Die Vögel von Halbinsel Karpas
  • 4. Tag: Noch mehr von Halbinsel Karpas-Vögel
  • 5. Tag: Seengebiet von Famagusta
  • 6. Tag: Bellapais, Alevkaya- & Arapköy-Reservate
  • 7. Tag: St. Hilarion-Burg & Gecitköy-Reservat
  • 8. Tag: Transfer zum Flughafen

Unterkunft

  • 4 Nächte - Club Malibu Hotel Beach
  • 3 Nächte - Bellapais Monastery Village

Im Paradies der Vögel Details


Tag: 1 Willkommen in Zypern
Willkommen in Zypern! Je nach Flugzeit werden Sie am Flughafen abgeholt und ins Hotel gebracht. Nachdem Check-in bekommen was zum Essen, bevor Sie sich in dem Hotel ausruhen und Ihre erste Nacht auf Zypern verbringen können.
Tag: 2 Infotreffen & Feuchtgebiet von Mehmetçik
Bei einem Spaziergang vor dem Frühstück rund um das Hotel haben Sie bereits die Möglichkeit, Brillengrasmücken zu beobachten, z.B. wie sie Nahrung für ihre Nachkommen sammeln. Nach dem Frühstück findet ein kurzes Infotreffen statt, wo Sie mehr über die Hotels, das Wochenprogramm und die Orte der Vogelbeobachtung erfahren. Danach geht es los auf unsere erster Ausflug in das Feuchtgebiet von Mehmetçik: Dieses schöne Feuchtgebiet bietet eine Menge interessante Fauna und Flora. Sie können möglicherweise Graue und Jungfernkraniche, Bruchwasserläufer, Spießenten, Knäkenten und Purpurreiher sehen. Später besuchen wir Salamis und schauen uns die beeindruckenden Ruinen, einschließlich der römischen Säulen, Bäder und des Amphitheaters.
Tag: 3 Die Vögel von Halbinsel Karpas
Schon am Morgen fahren wir nach Agios Aifilon, um Vögel zu beobachten. Es gibt dort einen alten Hafen aus der Römerzeit. Dieser Ort ist ein wahres Vogelparadies! Sie haben die Möglichkeit, Wiedehopfe, Braunkehlchen, Weihen, Baumpieper und verschiedene Grasmücken zu sehen. Es bleibt auch Zeit, einen türkischen Kaffee in dem kleinen Café neben der Kirchenruine zu trinken. Dort könnten Sie von Korallenmöwen, Watvögeln und Stelzen überrascht werden. In den Ruinen selbst leben Steinkäuze, Halsbandfrankolins und Zugvögel, wie Halsbandschnäpper, Wendehälse, Wachteln, Steinschmätzer und Kappenammern. Wir werden in einer Taverne zu Mittag essen. Von ihrer Terrasse aus können Sie möglicherweise Steppenweihen oder Gruppen erschöpfter Purpurreiher beobachten, die in den niedrigen Büschen einen Schlafplatz gefunden haben.
Tag: 4 Noch mehr von Halbinsel Karpas-Vögel
Wir bleiben auch heute auf der Halbinsel und schauen uns zunächst Vögel rund um das Kocareis-Café an. Dort haben Sie die Chance, Kurzzehenlerchen, Rötelschwalben, Wendehälse und Isabell-Steinschmätzer zu beobachten. Bevor wir weiter zur nördlichsten Spitze von Karpas, zum Zafer Burnu (Kap des Sieges), fahren, können Sie noch einen Kaffee in dem gemütlichen Café genießen. Inmitten unberührter Natur auf Zafer Burnu leben verschiedene interessante Vogelarten: Halsbandfrankolins, Steinkäuze, Maskenwürger, Rotkopfwürger, Grasmücken, Kurzzehenlerchen, Baumpieper, Isabell-Steinschmätzer, Rotschwänze, Grauortolane, Wiedehopfe oder sogar Nachtigallen können dort Ihren Weg kreuzen. Es gibt auch interessante Pflanzenarten zu entdecken, zum Beispiel das Tausendgüldenkraut, Enarthrocarpus Arcuatus und Mesembryanthemum Nodiflorum.
Tag: 5 Seengebiet von Famagusta
Die heutige Vogelbeobachtungsausflug bringt uns zu einer schönen Seenlandschaft voller Vögel in der Nähe der Stadt Famagusta. Sie haben dort die Chance, ein ähnliches Spektrum an Vogelarten wie am Vortag zu sehen. Wir werden bis 13.30 Uhr in diesem Seengebiet bleiben und auch unser schmackhaftes Mittagspicknick dort zu uns nehmen. Es ist außerdem möglich, Seidensänger, Brillengrasmücken, Balkanlaubsänger, Ibisse, Spornkiebitze, Kuhreiher und Kohlmeisen zu beobachten. Obwohl diese Seen keine botanische Fundgrube sind, kann man die Atractylis Cancellata, Erucaria Hispanica, Lagoecia, Cuminoides und Phyla Filiformis entdecken. Es gibt auch eine große Anzahl scharlachroter Feuerlibellen, die sich auf der Wasseroberfläche ausruhen. Wir machen später eine kurze Pause im wunderschönen Hafen von Bogaz, bevor wir erneut nach Mehmetçik fahren. Am Nachmittag kann man dort Kraniche, Teichwasserläufer und Enten, wie die Knäkente, sehen. Mehmetçik ist ein sehr idyllischer Ort, insbesondere im späten Nachmittagslicht. Zu interessanten Pflanzen vor Ort gehören Ranunculus Peltatus und Microcarpus, die nur auf Zypern und Malta zu finden sind.
Tag: 6 Bellapais, Alevkaya- & Arapköy-Reservate
Man kann schon bei einem Morgenspaziergang rund um das Hotel auf interessante Vögel treffen, z.B. auf Chukarhühner, Frankoline und Zypern-Steinschmätzer. Unser heutiger erster Stopp wird das schöne Bellapais-Kloster sein, wo man Alpensegler und Fahlsegler sowie die Pflanzen Lamium Moschatum, Orobanche Ramosa und Dodonaea Viscosa sehen kann. Von der Abtei aus hat man einen spektakulären Ausblick über Girne. Sie können möglicherweise Samtkopf-Grasmücken und Schuppengrasmücken in der Gegend um das Kloster beobachten. Es wachsen dort auch viele interessante Pflanzen, wie Gynandiris Sisyrinchium, Lithodora Hispidula, Tetragonolobus Purpureus, Neatostema Zirmet, Orchis Italica und Anacamptis Pyramidalis. Später fahren wir in den Alevkaya-Wald, der erneut einen Panoramablick auf die Nordküste und eventuell auch auf Wanderfalken bietet. Es gibt dort ein Herbarium mit zahlreichen interessanten Pflanzen. Botanische Höhepunkte bilden Anthyllis Tetraphylla, Polygala Venulosa, Onobrychis Venosa, Silene Fraudatrix, die Orchideen Limodorum Abortivum, Orchis Maculata, Ophrys Israelitica und Sicula. Unsere letzte Station für heute wird das Arapköy-Reservat sein, wo man für Zypern typische Zugvögel sehen kann. Aber auch Pflanzen, wie Anche Aegyptiaca, Bellevalia Trifoliata, Cyclamen Persicum, Gladiolus Italicus und Mandragora Officinarum wachsen dort.
Tag: 7 St. Hilarion-Burg & Gecitköy-Reservat
Die heutige Tour führt uns zuerst zur bezaubernden St. Hilarion-Burg mit ihrer einzigartigen Flora, einschließlich Arabis Cypria, Brassica Hilarionis, Hyoscyamus Aureus, Ranunculus Asiaticus, Ophrys Bornmuelleri, Anogramma Leptophylla... An Vögeln können Sie Wanderfalken, Blaumerlen und Mauerläufer entdecken. Wir werden in der Nähe des Panzerdenkmals picknicken, wo man Anchusa Humilis, Anemone Coronaria, Bellevalia Nivalis, Helianthum Salicifolium und Obtusifolium finden kann.

Unser finaler Stopp wird das Vogelreservat von Gecitköy mit seltenen Vogelarten und interessanten Pflanzen sein. Vielleicht sehen Sie sogar den dort lebenden Häherkuckuck! Zu für das Reservat typischen Pflanzen zählen Bellardia Trixago, Onosma Gigantea, Ophrys Herae und Mammosa, Orchis Fragrans, Serapias Levantina, Ophrys Kotschyi, Tulipa Cypria und Serapias Aphroditae.
Tag: 8 Transfer zum Flughafen
Das Frühstück wird je nach Flugzeit im Hotel serviert. Danach werden Sie zum Flughafen hingebracht. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Rückflug!

Anmerkungen

Nordzypern hat einen umfangreichen Bestand an Wildtieren, insbesondere an Vögeln. Eine beeindruckende Anzahl von 347 Vogelarten lebt auf der Insel, und sieben von ihnen sind dort einzigartig. Während der Vogelwanderungen im Frühjahr und Herbst bietet der Himmel über Zypern beeindruckende Spektakel, veranstaltet von den vielen Zugvögeln, die über die Insel ziehen. Die geographische Lage Zyperns macht es zu einer beliebten Raststation für viele seltene Vogelarten. Einige der besten Orte, um Vögel zu beobachten, sind die Feuchtgebiete von Mehmetçik, die Seenlandschaft von Famagusta und das Pentadaktylos-Gebirge. Sie werden dort viele einheimische, aber auch Wandervögel sehen, z.B. Brillengrasmücken, Blaumerlen, Kappenammern, Schuppengrasmücken oder Steinschmätzer. Wir werden auch Vögel in Agios Aifilon, im Norden von Karpas, in Bellapais, im Alevkaya-Wald, in den Reservaten von Arapköy und Gecitköy sowie rund um die St. Hilarion-Burg beobachten. Zudem erhalten Sie einen kurzen historischen Einblick in die Geschichte Zypern, wenn wir die antike Stadt Salamis mit ihren wunderschönen römischen Säulen, Bädern, dem Amphitheater und anderen Ruinen besuchen.

Dieses Angebot ist so gestaltet, dass Sie möglichst viel Zeit mit dem Beobachten der interessanten Vogelarten verbringen. Darüberhinaus vergessen wir natürlich nicht, dass Sie im Urlaub sind und etwas Zeit für sich selbst brauchen. Deshalb werden wir an einigen Tagen etwas später starten, damit Sie ausschlafen können. An anderen Tagen kommen wir früher ins Hotel zurück, damit Sie in Ruhe die fantastischen Hoteleinrichtungen genießen und sich entspannen können. Gern passen wir dieses Angebot ganz nach Ihren Wünschen an und bieten Ihnen maßgeschneiderte Ferien. Bitte kontaktieren Sie uns dazu!

Informationen



Hier finden Sie ein paar Informationen, die Ihnen vor der Reise nach Nordzypern nützlich sein könnten:

Hauptstadt: Lefkoşa/Nikosia, geteilt

Amtssprache: Türkisch, aber Englisch wird weitestgehend verstanden und benutzt.

Währung: Türkische Lira (TL), aber Euros (€) werden fast überall akzeptiert.

Alle Arten von Master- und Visa-Debit- und Kreditkarten werden akzeptiert.

Elektrische Spannung: 240 V, 50 Hz

Steckdosen: Dreiloch-Stecker Typ G (BS 1363)

Küche: Zypern ist bekannt für seine traditionelle orientalisch-mediterrane Küche. Sie sollten jede Gelegenheit wahrnehmen, zypriotische Speisen zu probieren. Kosten Sie unbedingt Gerichte mit Halloumi-Käse, Molohiya, zypriotischen Frikadellen, Weizen-Frikadellen, gefüllten Kürbisblüten und Weinblättern, Bohnensalat, Kolokas, Okra und die Süßigkeit Ekmek Kadayifi...

example2example2example2example2
Termine Gruppengröße Hotel Pro Person im Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag
07.03.2015 - 14.03.2015 14 Club Malibu Hotel Beach 598 EUR 114,50 EUR
14.03.2015 - 21.03.2015 14 Club Malibu Hotel Beach 598 EUR 114,50 EUR
11.04.2015 - 18.04.2015 14 Club Malibu Hotel Beach 618 EUR 124,50 EUR
18.04.2015 - 25.04.2015 14 Club Malibu Hotel Beach 628 EUR 129,50 EUR
03.05.2015 - 10.05.2015 14 Club Malibu Hotel Beach 628 EUR 129,50 EUR

Alternative Angebote

Warum wir?

  • 7/24 Kundenservice
  • Günstiges Preis/Leistung
  • 100% Kundenzufriedenheit
Steuernummer: 16134

Wählen Sie Ihre Sprache

  • Deutsch
  • English
  • Français
  • Italiano
  • Magyar
  • Nederlands
  • Norske
  • Pусский
  • Svenska
  • Türkçe
  • العربية
  • 中文